News ››
   
 Homean die Elbe Projekte Menzer-Werft-Platz
Menzer-Werft-Platz
Das Projekt Daten+Fakten
 
Daten + Fakten
Technische Angaben
Konstruktion:
Gelenkfunktion/Verbindungselement zwischen Brücke und Schiffsanleger, besteht aus zwei Ebenen, dem Erhobenen Platz und dem eigentlichen Multifunktionsplatz sowie darunter abstufenden "Weichen Sitzterrassen" mit Blick auf den Stadthafen.

Materialien:
Naturnahe Oberflächen mit Oberflächenversickerung:
– Dunkelrote wassergebundene Wegedecke
– Schotterrasen

Weitere Materialien:
– Direkte Wegeverbindung zwischen Erhobenem Platz und Schiffsanleger (durchgehend anthrazit gepflastert)
– Multifunktionsplatz ist eingefasst durch anthrazit/juragelb gepflasterten Platzrand. Dieser entwickelt sich dreidimensional in Sitz- und Wandobjekte aus hellem Sichtbeton
– Lärchenholz für die "Weichen Sitzterrassen" mit Blick auf den Stadthafen

Farbakzente:
– Mastleuchten mit orange getöntem Licht
– Orangefarbene Sitzelemente und Wandobjekte mit farbigem Text, diese fungieren gleichzeitig als Poller und Spielelemente für jung und alt

Bäume:
– Zwei Eschenreihen fassen den Multifunktionsplatz seitlich und bilden den "Fensterrahmen" zum "Sichtfenster zur Elbe".

Größe: 7925 qm Freifläche

Höhen
Erhobener Platz +7,8m ü.NN.
Multifunktionsplatz +7,0m ü.NN
Bei Hochwasser kann der Multifunktionsplatz überfluten, nicht jedoch der Erhobene Platz, so dass der Weg über die Brücke auf die Werfthalbinsel jederzeit gesichert ist.

Besonderes:
Der Multifunktionsplatz weist Bereiche mit unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten (Schotterrasen mit verschieden großer Körnung, Mineralstoffgemisch und Betonstein) und einer voneinander abweichenden Tragfähigkeit des Unterbaus auf, um für Veranstaltungen einer größtmöglichen Bandbreite nutzbar zu sein. Ein durchdachtes Technik-Konzept sorgt im Verborgenen für den reibungslosen Ablauf. Leitungen für Strom, Frischwasser und Abwasser sind im Boden eingelassen.
 
Architekten
Studio 3 Urbanism + Architecture

Unit 6, Deane House
27 Greenwood Place
London NM5 1LB
 
Bauzeit
1. Teil: Mai bis Oktober 2002
Eröffnung am 9. November 2002

2. Teil: Mai bis Oktober 2003
Eröffnung am 18. Oktober 2003
 
 
 
SitemapKontaktAktuelles Veranstaltungen